Ein Bücherregal für Flüchtlinge. Spenden Sie Wörterbücher!

12242701_10204935206089240_178802963_oIn der Glückauf-Halle in Untereschbach gibt es seit einer Weile ein Bücherregal für die Bewohner, das sich reger Beliebtheit erfreut. Mehr über diese schöne Geschichte unter „Weiterlesen“. Zusätzlich hat die Initiatorin der Bückerecke mit Unterstützung der IFO und der Buchhandlung Bücken & Bücken ein kleines, ganz spezielles Spendenprojekt begonnen: Wer mag, kann in der Buchhandlung an der Hauptstraße ein Wörterbuch Arabisch-Deutsch stiften. Es wird von Bücken & Bücken bestellt und den Gästen zur Verfügung gestellt.

Als die Overatherin Anja Graf vor einigen Wochen zum ersten Mal bei der Essensausgabe in der Erstaufnahme in Untereschbach half, dachte sie sich: „Wenn ich hier den ganzen Tag sitzen müsste, nichts zu tun hätte und noch nicht mal ein Buch hätte – ich würde Amok laufen!“

Gedacht, getan. Sie holte sich die Unterstützung der IFO, begann Bücher in Englisch, Farsi, Arabisch und mit ersten Deutschschritten zu sammeln, organisierte ein Bücherregal und baute es gemeinsam mit den sehr interessierten Flüchtlingen auf. Kaum stand das Regal, schnappte sich schon das erste Dutzend der Bewohner Bücher und verzog sich damit in eine halbwegs ruhige Ecke der Halle.

Seither „lebt“ das Regal. Die Bücher wandern, es sieht täglich anders aus, was für eine rege Nutzung spricht. „Vielleicht habe ich ihnen damit den Alltag ein wenig versüßt. Schönes Gefühl!“, sagt Anja Graf.

Bei den Büchern in Farsi waren ein paar kleine Wörterbücher dabei, so in etwa nach dem Motto: Was sollte ich bei meinem Urlaub in Deutschland können? Auch wenn es kein Urlaub ist, der Einstieg in den Alltag und die Integration ist nicht so unähnlich – Guten Morgen, wo geht es bitte zum Bäcker, und so fort. Drei kleine Schwestern, die zu dem Zeitpunkt noch in der Halle untergebracht waren, griffen sofort nach den Wörterbüchern und hatten Riesenspaß am Lernen und am Anwenden des Gelernten: „Hallo Anja, kannst du mir bitte helfen?“ – „Guten Tag, wie geht es dir?“ – „Vielen Dank“ – „Mir geht es sehr gut!“

Inzwischen sind die „Erstnutzer“ des Bücherregals alle ausgezogen. Vielleicht hat der ein oder andere sein Lieblingsbuch mitgenommen, vielleicht auch die ein oder andere gelesene Geschichte in seiner Sprache, auf jeden Fall aber ein paar Stunden sinnvoller Beschäftigung während seiner Zeit in Overath. Es werden neue Bewohner kommen.

Inzwischen ist das Regal ergänzt worden durch mehrere Arabisch-Deutsch-Wörterbücher, die Overather Bürger gespendet haben. Weitere werden gerne ergänzt oder an die dauerhaft in Overath lebenden Asylbewerber ausgegeben. Die Möglichkeit, über Bücken & Bücken ein Wörterbuch spenden zu können, bleibt erst mal bestehen.

„Liebt das Buch. Es wird euch freundschaftlich helfen, sich im stürmischen Wirrwarr der Gedanken, Gefühle und Ereignisse zurechtzufinden.“ Maxim Gorki

12242880_10204935206049239_791206370_o 12227390_10204935203769182_802859800_o-2 12250781_10204935129607328_1698460240_o 12250821_10204935128447299_1760802706_o 12227340_10204935128127291_813494029_o-2 12250756_10204935127247269_1305234819_o 12250774_10204935127127266_533902688_o